BannerbildBannerbildBannerbild
03344- 4120
Link verschicken   Drucken
 

Stadtentwicklungsprojekte

Bad Freienwalde

Bad Freienwalde profitiert von seiner sehr guten Lage östlich der Hauptstadtregion – nahe an Berlin und doch im Grünen. Bad Freienwalde hat eine hervorragende Anbindung über die Bundesstraßen B158 und B167.

 

Mit dieser Lage und mit einer zielgerichteten und nachhaltigen Stadtentwicklung ebnet sich Bad Freienwalde den Weg in eine erfolgreiche Zukunft als Moorheilbad. Dabei geht es vor allem darum, die Potenziale der Stadt zur Ansiedlung von Gewerbe und Handel sowie im Wohnungsbau auszuschöpfen. Betriebe ansiedeln, Arbeitsplätze schaffen, für zusätzlichen Wohnraum sorgen, die Lebensqualität erhöhen, die Infrastruktur stärken, das Vereinsleben fördern, das ehrenamtliche Engagement ausbauen und für Nachhaltigkeit sorgen – all das trägt dazu bei, dass sich Bad Freienwalde als erfolgreiche Kommune im Landkreis Märkisch-Oderland positioniert.

 

Als Grundlagen dafür dienen die Stadtentwicklungsprojekte. Sie beleuchten die wichtigsten Facetten der städtischen Entwicklung unter Berücksichtigung der vorliegenden Erkenntnisse und Planungen.

 

Kurortentwicklungskonzept

Die Stadt Bad Freienwalde hat ein neues Kurortentwicklungskonzept beauftragt. Den Endbericht können Sie nachfolgend herunterladen.

 

Kurortentwicklungskonzeption für die Stadt Bad Freienwalde - Endbericht

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK)

Wie soll sich Bad Freienwalde in den nächsten 10-15 Jahren entwickeln? Wie können die positiven Entwicklungsimpulse - leichter Einwohnerzuwachs, steigende Touristenzahlen, sinkende Arbeitslosenzahlen – vor dem Hintergrund vielfältiger Herausforderungen z.B. Klimawandel, demografscher Wandel zukünftig für die nachhaltige Stadtentwicklung genutzt werden?
Dazu gab es am 08.10.2020 einen Info- und Dialogstand zur Öffentlichkeitsbeteiligung. Die Dokumentation dazu finden Sie hier als PDF:

 

Doch auch weiterhin möchten wir Ihre Meinung wissen. Nutzen Sie dazu auch das MaerkerPlus-Forum, um Ihre Ideen, Kritik und Entwicklungsvorstellungen einzubringen!

________________________________________________________________________________________________________

 

Am 14.08.2020 fand ein Strategiegespräch zur künftigen Ausrichtung der Stadtentwicklung in Bad Freienwalde (Oder) im Rahmen der INSEK-Überarbeitung statt. Inhalt und Protokoll des Treffens können Sie hier einsehen:

 

Integriertes Entwicklungskonzept "Soziale Stadt" (IEK)

Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) gemäß § 171e Abs. 4 BauGB. Beschreibung städtebaulicher Maßnahmen der Sozialen Stadt in Bad Freienwalde "Kernstadt" mit Übersichtsplänen.

 

NaturSchutzFonds - Natura 2000

Im Auftrag des NaturSchutzFonds Brandenburg beginnen in den kommenden Tagen die Kartierarbeiten für die FFH-Managementplanung für die Flora-Fauna-Habitat-Gebiete (FFH-Gebiet) Hutelandschaft Altranft-Sonnenburg, Cöthener Fließtal und Oderbruchrand Bad Freienwalde.

Die Kartierungen werden von Mitarbeitern der ARGE Alnus/Jabczynski/Szamatolski durchgeführt.
Weitere Informationen unter

  • Telefon: (030) 28 08 144
  • Email:
  • Webseite: www.SzPartner.de

 

Download Übersichtskarte mit weiteren Informationen (2013)

Klimaschutzkonzept

Klimaschutzkonzept der Region / Energiepolitisches Leitbild 2020. Integriertes kommunales Energiekonzept der RegionNiederoderbruch-Oberbarnim (Endfassung Mai 2013).

 

Download Energie- und Klimaschutzkonzept der Region Niederoderbruch-Oberbarnim (2013)

Klimaschutzmanagerin für Bad Freienwalde, Wriezen und Amt Barnim Oderbruch ist
Herr André Schwietzke
Amt Barnim - Oderbruch
Freienwalder Straße 48
16269 Wriezen
Tel.: 033456 39955
Fax: 033456 399955
Mail:
http://www.oder-klimaschutz.de

 
Überprüfung Luftqualität

Überprüfung der Luftqualität in Bad Freienwalde für die Voraussetzungen als "Moorheilbad"

 

Amtliches Gutachten zur Luftqualität im Moorheilbad Bad Freienwalde (Oder)

 

Kontakt

Stadt Bad Freienwalde (Oder)
Bürgermeister Ralf Lehmann
Karl-Marx-Straße 1
16259 Bad Freienwalde (Oder)

 

Tel.: (03344) 4120
Fax: (03344) 412153
E-Mail:

 

Öffnungszeiten

Dienstag          9 bis 12 / 13 bis 18 Uhr

Donnerstag    13 bis 16 Uhr

Freitag              9 bis 11 Uhr